Cover_Der GerümpelSchatzKlau
Paolo - Der GerümpelSchatzKlau

Paolo - Der GerümpelSchatzKlau

Art.Nr.:
176.816
sofort lieferbar sofort lieferbar
9,95 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 03.02.2015
    ...Ich schaffe es doch nie, so zu leben, wie er es gut findet. Ich würde Gott immer und immer wieder enttäuschen... Paolo träumt. Er spielt mit seinen Freunden. Dann lädt seine Oma die ganze Mannschaft ein. Sie hat Waffeln gebacken. Doch schnell landet Paolo wieder in der bitteren Realität. Seine Oma lebt nicht mehr. Die Ehe der Eltern ist danach zerbrochen. Die Mutter ist überfordert und das Geld ist knapp. Paolo hat seine Freunde verloren. Die Autorin hat einen beeindruckendes und bewegendes Kinderbuch geschrieben. Im Mittelpunkt steht der 12jährige Paolo. Er hatte ein die Chance, die Trauer um seine Oma aufzuarbeiten, weil ihn niemand dabei an die Hand genommen hat. Damit stößt er seine Freunde vor den Kopf. Überfordert mit der Aufsicht über die jüngeren Geschwister und den Erwartungen der Mutter an Mithilfe im Haushalt, baut er auf körperliche Stärke. Aus Unsicherheit und Angst wird Aggressivität. Als er das Grab der Oma auf dem Friedhof besucht, findet er die Kirche offen. Er geht hinein und stellt sich Fragen. Bisher hat er sich nicht für Gott und Jesu interessiert. Thomas, ein Jugendlicher, nimmt sich des Jungen und seiner Fragen an. Doch auch unter den christlichen Kindern regieren Vorurteile und Ablehnung. Das Buch lässt sich zügig lesen.Dazu tragen die kurzen Kapitel bei, die auch in sich unterteilt sind. Für Kinder ist es sicher auch eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte. Schöne Zeichnungen veranschaulichen das Geschehen. Der Schriftstil ist der Zielgruppe angemessen. Höhepunkte für mich waren die eindringlichen Gespräche zwischen Thomas und Paolo, aber auch die behutsame Zuneigung, die Frau Schiller dem Jungen entgegenbringt. Obiges Zitat stammt aus einem der Gespräche. Paolos innere Zerrissenheit, sein Wunsch nach Veränderung, seine persönliche Auseinandersetzung mit Glaubensfragen wird anschaulich und mit berührenden Worten dargestellt. Passende Gleichnisse aus der Bibel werden geschickt in die Handlung integriert. Die Autorin hat sehr gut herausgearbeitet, dass ein sozialer Abstieg schnell zu Ausgrenzung führen kann. Andererseits ist auch Max, ein Klassenkamerad von Paolo, nicht auf Rosen gebettet. Doch er wird von einer liebevollen Familie aufgefangen und bezieht daraus seine Stärke. Nicht nur Paolo hat in der Geschichte einen weiten Weg vor sich, auch die anderen Protagonisten haben am Ende eine Menge dazu gelernt. Das Cover mit der Scheune, dem Hund und den Jungen passt sehr gut zur Geschichte. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Biblische Fragen wurden eindeutig angesprochen, aber so gekonnt in der Erzählung platziert, dass sie nie aufgesetzt wirken. Paolo ist ein Junge, dem man am liebsten in den Arm nehmen möchte, wohl wissend, dass dazu erst Vertrauen aufgebaut werden muss. Das Buch ist zwar für Kinder geschrieben, doch es hält uns Erwachsenen eine Spiegel vor das Gesicht, dass wir den Sorgen der Kinder mehr Aufmerksamkeit schenken sollen. Egoismus, Vorurteile, Ausgrenzung vereinbaren sich nicht mit christlichen Werten. seinen Freunden. Dann lädt seine Oma die ganze Mannschaft ein. Sie hat Waffeln gebacken. Doch schnell landet Paolo wieder in der bitteren Realität. Seine Oma lebt nicht mehr. Die Ehe der Eltern ist danach zerbrochen. Die Mutter ist überfordert und das Geld ist knapp. Paolo hat seine Freunde verloren. Die Autorin hat einen beeindruckendes und bewegendes Kinderbuch geschrieben. Im Mittelpunkt steht der 12jährige Paolo. Er hatte ein die Chance, die Trauer um seine Oma aufzuarbeiten, weil ihn niemand dabei an die Hand genommen hat. Damit stößt er seine Freunde vor den Kopf. Überfordert mit der Aufsicht über die jüngeren Geschwister und den Erwartungen der Mutter an Mithilfe im Haushalt, baut er auf körperliche Stärke. Aus Unsicherheit und Angst wird Aggressivität. Als er das Grab der Oma auf dem Friedhof besucht, findet er die Kirche offen. Er geht hinein und stellt sich Fragen. Bisher hat er sich nicht für Gott und Jesu interessiert. Thomas, ein Jugendlicher, nimmt sich des Jungen und seiner Fragen an. Doch auch unter den christlichen Kindern regieren Vorurteile und Ablehnung. Das Buch lässt sich zügig lesen.Dazu tragen die kurzen Kapitel bei, die auch in sich unterteilt sind. Für Kinder ist es sicher auch eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte. Schöne Zeichnungen veranschaulichen das Geschehen. Der Schriftstil ist der Zielgruppe angemessen. Höhepunkte für mich waren die eindringlichen Gespräche zwischen Thomas und Paolo, aber auch die behutsame Zuneigung, die Frau Schiller dem Jungen entgegenbringt. Obiges Zitat stammt aus einem der Gespräche. Paolos innere Zerrissenheit, sein Wunsch nach Veränderung, seine persönliche Auseinandersetzung mit Glaubensfragen wird anschaulich und mit berührenden Worten dargestellt. Passende Gleichnisse aus der Bibel werden geschickt in die Handlung integriert. Die Autorin hat sehr gut herausgearbeitet, dass ein sozialer Abstieg schnell zu Ausgrenzung führen kann. Andererseits ist auch Max, ein Klassenkamerad von Paolo, nicht auf Rosen gebettet. Doch er wird von einer liebevollen Familie aufgefangen und bezieht daraus seine Stärke. Nicht nur Paolo hat in der Geschichte einen weiten Weg vor sich, auch die anderen Protagonisten haben am Ende eine Menge dazu gelernt. Das Cover mit der Scheune, dem Hund und den Jungen passt sehr gut zur Geschichte. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Biblische Fragen wurden eindeutig angesprochen, aber so gekonnt in der Erzählung platziert, dass sie nie aufgesetzt wirken. Paolo ist ein Junge, dem man am liebsten in den Arm nehmen möchte, wohl wissend, dass dazu erst Vertrauen aufgebaut werden muss. Das Buch ist zwar für Kinder geschrieben, doch es hält uns Erwachsenen eine Spiegel vor das Gesicht, dass wir den Sorgen der Kinder mehr Aufmerksamkeit schenken sollen. Egoismus, Vorurteile, Ausgrenzung vereinbaren sich nicht mit christlichen Werten.
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: